top of page

Klima, Energie und Landwirtschaft: Unterwegs im Wahlkreis zusammen mit Matthias Miersch


Gemeinsam mit meinem Bundestagskollegen war ich am 15. April im Hamburger Norden unterwegs zu den wichtigen Themen Klima, Energie und Landwirtschaft. Als stellvertretender Fraktionsvorsitzender der SPD-Bundestagsfraktion ist er für diese Bereiche verantwortlich. Auf Einladung des Vizepräsidenten des Hamburger Bauernverbandes, Heinz Cordes, haben wir den Wohldorfer Hof besucht, einen Bio-Bauernhof mit rund 150 Milchkühnen und Pferdepension mit 60 Pferden. Ich bin dort öfter, um Käse und Joghurt zu kaufen.


Uns ist ist wichtig, dass wir in der Zukunftskommission Landwirtschaft bis Sommer gute gemeinsame Lösungen im Bereich Bürokratieabbau, Tierwohl, Innovation und Steuern finden, um gerade die kleinen Landwirtschaftsbetriebe wettbewerbsfähiger zu machen. Im Quartier Tegelsbarg haben wir uns über die Erstellung des energetischen Quartierskonzept informiert und dabei auch die neue Stadtteilpolizistin getroffen: zusammen mit den Wohnungsbaugenossenschaften, Mietern und Privateigentümern wird bis Ende des Jahres ein Konzept erstellt, wie das Quartier künftig klimafreundlich beheizt werden kann. Am Abend stand dann die gemeinsame Fraktion-vor-Ort-Veranstaltung mit Bürgerinnen und Bürgern zum Thema bezahlbare Energiewende an. Fragen gab es natürlich reichlich, etwa zur kommunalen Wärmeplanung und dazu, wie der Bund Sanierungen in den eigenen vier Wänden unterstützt. Die angesprochenen Themen reichten von der Fernwärme, Beschlüssen von Wohnungseigentümergesellschaften, dem vorhandenen Gasnetz, bis zur Wärmepumpe, der KfW Fördermöglichkeiten und der kommunalen Wärmeplanung. Wer sich in Hamburg über diese Themen weiter informieren möchte, findet hier viele Informationen:  https://www.hamburg.de/energetisch-sanieren/

Comments


bottom of page