Moderne Mobilität

Mein Kernanliegen im Verkehrsausschuss ist die Entwicklung von effizienter Mobilität. Ich stehe für eine Stadt der kurzen Wege, denn eine gute Infrastruktur ist für unseren Alltag von großer Bedeutung. Ein modernes, dichtes und zuverlässiges Verkehrsnetz ist die entscheidende Basis für die Rolle Hamburgs als nationaler und internationaler Industrie- und Wissenschaftsstandort. Mobilität in Hamburg muss nachhaltig und für alle bezahlbar sein.

Öffentlicher Personennahverkehr
Busse und Bahnen bringen viele von uns tagtäglich zur Arbeit, zum Einkaufen, zu Freizeitaktivitäten oder Familie und Freunden. Durch eine „Stadt der kurzen Wege“ verringern wir Entfernungen und sparen Zeit. Deshalb setze ich mich für eine engere Taktung, barrierefreie Haltestellen sowie neue Linien wie die S4 und die U5 ein.

Fuß- und Radwege
Unser Hamburger Norden ist geprägt von der Mischung aus Stadt und Natur. Um dieses Potenzial bestmöglich zu nutzen, müssen Fußwege ausgebaut und die Anreize für den Radverkehr gestärkt werden. So schaffen wir beste Bedingungen – auch für Freizeit und Erholung.

Elektromobilität
Unsere Stadt verfügt über beste Voraussetzungen für die Elektromobilität. Wir brauchen mehr Elektroladesäulen, um Verkehrspolitik zukunftsorientiert zu gestalten. Mit der Elektromobilität stärken wir saubere Energien, schützen das Klima und legen den Grundstein für nachhaltiges Wirtschaften.

Auf die Schiene
Für sichere Arbeitsplätze und wirtschaftliche Entwicklung müssen wir uns vernetzen: der Schienenpakt kann dafür nur der Anfang sein. Mit einer engeren Taktung und neuen Strecken im Personen- und Güterverkehr erzielen wir eine bessere Anbindung in die Region und darüber hinaus – umweltfreundlich und bezahlbar für alle.