Meine Arbeit in Berlin

In der laufenden 19. Legislaturperiode bin ich ordentliches Mitglied im Finanzausschuss sowie stellvertretendes Mitglied im Ausschuss für Verkehr und Digitale Infrastruktur im Deutschen Bundestag. Als Abgeordnete setze ich mich in Berlin für die Anliegen der Bürgerinnen und Bürger des Hamburger Nordens ein. Zudem bin ich an den Entscheidungen beteiligt, die das gesamte Land betreffen.

Wie arbeitet der Bundestag?

Der Bundestag ist ein Arbeitsparlament. Das bedeutet, dass die inhaltliche Arbeit an Gesetzen in den Fachausschüssen und den Fraktionen der Parteien stattfindet. Dort werden fachliche und wissenschaftliche Informationen herangezogen, auf deren Grundlage der Ausschuss eine Empfehlung für das Plenum des Bundestages beschließt. Im Plenarsaal des Reichstages findet schließlich die öffentliche Debatte über die Positionen und die Abstimmung über die Gesetze statt.

Wie sieht meine Arbeit im Bundestag konkret aus?

Als Abgeordnete der SPD treffe ich mich am Anfang der Woche mit allen anderen SPD-Abgeordneten des Finanzausschusses bzw. des Ausschusses für Verkehr und Digitale Infrastruktur in Arbeitsgruppen. Dort diskutieren wir die aktuellen Gesetzesentwürfe, Initiativen und Ideen und koordinieren unser Abstimmungsverhalten für die anstehende Sitzung des Fachausschusses. 

Im Fachausschuss, der jede Sitzungswoche öffentlich tagt, treffen wir dann auf die Fachpolitiker:innen der anderen Parteien. Dort wird – auch mittels Hinzuziehen von Expert:innen sowie weiterer wissenschaftlicher und fachlicher Informationen – über Gesetzesentwürfe debattiert. Ebenso werden Änderungen vorgenommen und die Gesetze für die Plenarsitzung vorbereitet

Im Plenarsaal werden die Gesetze dann öffentlich debattiert und schließlich final abgestimmt. Diese Debatten können Sie immer live auf Phoenix oder  online im Parlamentsfernsehen verfolgen – hier klicken

Welche weiteren Aufgaben stehen für mich an?

Als Abgeordnete für den Hamburger Norden und das Alstertal setze ich mich auf allen Ebenen für meinen Wahlkreis ein. Dafür führe ich täglich viele Gespräche mit Bürger:innen, Organisationen, Vereinen, Betriebsräten und Unternehmen aus dem Hamburger Norden. Auch tausche ich mich immer wieder mit fachpolitischen Expert:innen aus. Im “Netzwerk Berlin” treffe ich mich zudem regelmäßig mit anderen SPD-Abgeordneten, um mich über wichtige Anliegen auszutauschen und gemeinsame Initiativen und Projekte anzustoßen und umzusetzen. 

Gleichzeitig versuche ich, die Bürger:innen durch meinen Newsletter (Hier gehts zur Anmeldung), soziale Netzwerke und (Online-) Veranstaltungen umfassend über Neuigkeiten aus dem Bundestag und unserem Wahlkreis zu informieren. 

Alles in allem sind die Wochen in Berlin also vor allem eins: intensiv! Es bringt mir jedoch enorm viel Freude, mich mit voller Leidenschaft und Energie für unseren vielfältigen Hamburger Norden im Bundestag stark zu machen. Kommen auch Sie mit mir ins Gespräch – per Telefon, Mail oder bei meinen Veranstaltungen!