Gute Arbeit für ein gutes Leben!

Gute Arbeit ist die Grundlage für finanzielle Sicherheit, die eigene Zukunft, die Familie. Die Miete bezahlen, den Kindern ein gutes Aufwachsen ermöglichen, den eigenen Lebensstandard im Alter halten: Das muss gesichert sein.

Gute Löhne sind dafür wichtig. Ein sicherer Arbeitsplatz. Und auch immer die Möglichkeit, sich beruflich weiterentwickeln zu können. Wir wissen das. Wir haben den Mindestlohn eingeführt und wollen ihn noch im nächsten Jahr auf 12 Euro erhöhen. Wir wollen gute Tariflöhne für viel mehr Beschäftigte und bessere Bezahlung zum Beispiel für Pflegerinnen und Pfleger.

 

MEIN ZIEL: GUTE ARBEIT FÜR ALLE!

Digitalisierung, Homeoffice und neue Technologien – die Arbeitswelt verändert sich. Das ist eine Chance für uns alle. Ich will, dass wir den Fortschritt so gestalten, dass alle profitieren und niemand zurückbleibt. Dazu gehören unbedingt sichere und gut bezahlte Arbeitsplätze. Ich stehe für Solidarität statt Ellenbogen!

 

UND SO WILL ICH ES ERREICHEN:

  • Sofortige Einführung eines Mindestlohns von 12 Euro.
  • Ausbau verbindlicher Tarifverträge.Ausbildungsgarantie für junge Menschen.
  • Recht auf Weiterbildung und beruflichen Neustart in allen Lebensphasen.
  • Ein Sicherungsgeld soll Solo-Selbständige in Notlagen unterstützen.
  • Abschaffung sachgrundloser Befristungen.
  • Mehr Mitbestimmung für Arbeitnehmer- innen und Arbeitnehmer in Digitalkonzernen wie Amazon & Co.
  • Rechtsanspruch auf mobile Arbeit.
  • UND: Ich lehne die Anhebung des gesetzlichen Renteneintrittsalters auf 68 Jahre strikt ab. Für viele, die nicht länger arbeiten können, bedeutet die Anhebung eine ungerechte Rentenkürzung.

 

Sie wollen es genauer wissen?

Fragen oder Anregungen? Schreiben Sie mir gerne!

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.